Sonntag, 17. April 2011

Merz Spezial Feuchtigkeitsmaske


Ich hatte ja hier berichtet, dass ich drei tetesept Bäder zum Testen zugeschickt bekommen habe und eine Merz Spezial Feuchtigkeitsmaske. Da ich über die Bäder schon berichtet habe, möchte ich jetzt ein bisschen über die Feuchtigkeitsmaske von Merz Spezial schreiben:


Produktbeschreibung (laut Rückseite vom Produkt): Die Merz Spezial Feuchtigkeitsmaske erfrischt trockene Haut und schützt sie vor Feuchtigkeits-verlust. Spezielle Feuchtigkeitsspender verbessern zusammen mit pflanzlicher Aloe Vera und Joghurt die Feuchtigkeitsbindekapazität der Haut und somit die Elastizität. Für besondere Verträglichkeit sorgen dabei Panthenol und Vitamin E durch ihre intensiv pflegende und hautentspannende Wirkung.

MIT PATENTIERTER TIEFENWIRKUNG
Das Geheimnis der Merz Spezial Feuchtigkeitsmaske liegt in Naturproteinen, den sogenannten Microbionen. Durch sie werden die Wirkstoffe bis zu den Hautzellen transportiert und können so ihre volle Wirkung tiefenwirksam entfalten. Die Haut wird von innen wieder aufgebaut.

DERMATOLOGISCH GETESTET - SEHR GUT HAUTVERTRÄGLICH
Mit pflanzlichen Wirkstoffen und feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure.

ANWENDUNG
Die Maske bis zu 3 mal wöchentlich großzügig auf die zuvor gereinigte Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Mund- und Augenpartie aussparen. 10-15 Minuten einwirken lassen und den Überschuss sanft mit einem Kosmetiktuch entfernen oder zart einmassieren.

FÜR ALLE HAUTTYPEN - 2 x 7,5 ML FÜR ZWEI ANWENDUNGEN

Mehr Informationen unter www.merz-spezial.de


Durch die Kinder habe ich leider in der Woche nicht so viel Zeit für "Schönheits-pflege". Deshalb bin ich froh, wenn ich am Wochenende (also einmal die Woche und nicht wie empfohlen bis zu 3 mal wöchentlich) etwas Zeit habe und mir eine Maske gönnen kann! :-) D. h., da die Feuchtigkeitsmaske für zwei Anwendungen reicht, habe ich sie letztes Wochenende probiert und heute noch einmal.


Wie ihr seht, ist die Maske leicht grün, kommt bestimmt von der Aloe Vera. Den Duft kann ich jetzt gar nicht beschreiben, nicht besonders gut, aber auch nicht schlecht. :-) Auf jeden Fall ließ sich die Maske gut auf mein Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, Augen- und Mundpartie habe ich natürlich ausgespart. Ich habe die Maske 15 Minuten einwirken lassen und dann mit einem Kosmetiktuch entfernt, zumindest habe ich das versucht. Ja, letztes Wochenende hat es irgendwie nicht richtig klappen wollen. So sah ich am Dekolleté aus:


Total krümelig, als wenn ich Sonnenbrand gehabt hätte und nun pelle! :-) Da sich die Haut im Gesicht sehr "cremig" anfühlte, habe ich mein Gesicht nicht eingecremt. Im laufe des Tages hat dann auch mein Gesicht so krümelig ausgesehen. Richtig weg bekommen habe ich es nicht.

Heute hat es irgendwie besser geklappt! Ich sah nicht mehr so "krümelig" wie letztes Wochenende aus. :-) Auch diesmal habe ich mich wieder nicht eincremt, da sich mein Gesicht "cremig" anfühlte. Selbst jetzt, fühlt sich meine Haut sehr weich an. Also total schön.

Letzte Woche hätte ich gesagt, dass ich mir diese Maske nicht kaufen würde, aber da es heute besser geklappt hat, kann ich mir vorstellen, sie ab und an mal zu verwenden! :-)

Kommentare:

  1. Ist schon ein bissl gewöhnungsbedürftig, dass die Maske soo krümmelt?

    AntwortenLöschen
  2. Beim Auftragen war die Maske nicht krümelig, nur beim Entfernen, aber nur beim ersten Mal. Habe sie beim zweiten Mal wohl besser oder gründlicher entfernt. :-)

    AntwortenLöschen