Donnerstag, 26. Mai 2011

parodontax® - Erster Eindruck

Also, am Freitag war ich beim Zahnarzt, da ich ein Loch am hintersten Zahn hatte. Ich vermute mal, dass es während der Schwangerschaft passiert ist. Da habe ich mir nämlich mit einer "normalen" Zahnbürste die Zähne geputzt und nicht wie sonst mit der elektrischen Zahnbürste. Ich hatte die "normale" benutzt, weil mir damals in der Schwangerschaft mit der elektrischen schlecht wurde (Würge-Reiz), hauptsächlich in den ersten drei bis vier Monaten. Als es besser wurde, bin ich trotzdem bei der "normalen" geblieben. Mein Zahnarzt hatte das Loch schon nach der Geburt gesehen, wollte aber wegen der Stillzeit noch etwas warten. Die Stillzeit neigt sich nun dem Ende zu und es war ein guter Zeitpunkt für einen Zahnarzt-Termin! Und wisst Ihr was? Ich habe überhaupt keine Spitze gebraucht!!! Es ging auch ohne, habe überhaupt nix gemerkt!! Mein Zahnarzt hat gemeint, wenn wir das gewusst hätten, hätte man es schon viel eher machen können. :-)

Was ich noch erzählen wollte: Ich war allein im Wartezimmer der Zahnarzt-Praxis und habe mich dort ein wenig umgeschaut, was dort für Flyer rum liegen. Und was habe ich da gesehen?? Die parodontax® Flyer!!! :-)


Am Abend hatte ich das erste Mal die parodontax® Zahncreme benutzt. Aber erst einmal ein paar Infos (Quelle: parodontax.de):

parodontax® mit Fluorid - Beugt Zahnfleischbluten und Parodontitis vor

parodontax® mit 70 % speziellen Inhaltsstoffen

Die tägliche Anwendung von parodontax®-Zahncreme mit Fluorid
  • pflegt und strafft das gereizte Zahnfleisch
  • bekämpft gefährliche Plaque-Bakterien im Biofilm
  • beugt Zahnfleischbluten und -entzündungen vor und
  • reinigt gründlich ohne den Zahnschmelz anzugreifen (gering abrasiv)

Außergewöhnliche Formel mit besonderem Geschmack  Pflanzenextrakte

Außergewöhnliche Formel mit besonderem Geschmack
Der hohe Anteil spezieller Inhaltsstoffe und die außergewöhnliche Kombination aus Mineralsalz und Pflanzenextrakten entfalten sich in einem intensiven Geschmack.

So spüren Sie die Effektivität der Zahncreme bei jedem Putzen und werden nach regelmäßiger Anwendung die positiven Effekte auf das Zahnfleisch fühlen. Zudem hinterlässt parodontax® nach dem Putzen ein anhaltendes Frischegefühl im Mund.

Geschmacksbeurteilung

parodontax® – 70 % spezielle Inhaltsstoffe, die man schmeckt.

Quelle: www.parodontax.de unter Wirkweise


Nun zu meinem erstem Geschmacks-Eindruck:

Als ich die Tube aufgemacht habe, musste ich erst einmal dran schnuppern. Den Geruch fand ich gut, roch irgendwie nach Zahnpasta. :-) Aber dann, die Farbe:


Die braune Farbe hat mich erstmal nicht so wirklich angesprochen! Ich hatte ab und zu gelesen, dass sich viele gar nicht an den Geschmack gewöhnen können und ihnen davon schlecht wurde und auch welche sich fast übergeben hätten! Ich habe mich also auf das Schlimmste eingestellt!! Aber ich fand es gar nicht so schlimm!! Na klar, die Zahncreme schmeckt nicht so wie "normale" Zahnpasta, ziemlich salzig, aber es geht und lässt sich aushalten!! Innerhalb von ein paar Tagen wurde es schon viel besser! Es schmeckt immer noch salzig, aber lang nicht mehr so wie das erste Mal. Was mir noch etwas fehlt, ist die Schaumbildung. Aber ich denke, dass ich mich daran auch gewöhnen kann. :-) Ich bin davon überzeugt, dass mir die parodontax® Zahncreme ab Tag 15 (wahrscheinlich schon vorher) gut schmecken wird!!! Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass ich mich auch an die Farbe gewöhnen kann. :-) Das "besondere Erscheinungsbild" kommt von den verschiedenen ätherischen Ölen, Pflanzenextrakte und Presssäfte.

Es wird dann später noch einen kurzen Abschluss-Bericht geben! :-)

1 Kommentar:

  1. ich hab mich auch schon an den Geschmack gewöhnt und finde sie super :) !
    lg Gabi

    AntwortenLöschen