Sonntag, 9. September 2012

Zederna

Fragt Ihr Euch was "Zederna" ist? Ich hatte den Begriff vorher noch nicht gehört und dachte an ein Bekleidungsgeschäft. Aber nein, das sind (Einlege-) Sohlen aus Zedern (die zu den Kieferngewächsen gehören), die gegen Schweißfüße, Fußgeruch und Fußpilz helfen!

Gleich am Anfang muss ich Euch gestehen, dass ich irgendwie die Pflegehinweise überlesen hatte, aber dazu später mehr...

Nun möchte ich Euch erst mal die Packung der Zederna Sohlen zeigen:


So sehen sie ausgepackt aus:


Die Unterseite ist weiß:


Interessant finde ich die Löcher in der Sohle:


Die Zederna Sohle ist dünn:


Biegsam ist die Sohle auch, aber ich hab mich nicht richtig getraut, sie kräftig zu biegen, da ich doch etwas Angst hatte, dass sie durchbricht. ;-)

Als erstes habe ich die Sohlen in meine Turnschuhe gelegt:


Am Anfang hat mich die Sohle etwas an den Füßen, hauptsächlich am großen und kleinen Zeh, gestört, da sie schmaler ist als mein Fuß:


Aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Im Nachhinein hätte ich sie in den Turnschuhen lassen sollen, es war sehr angenehm zu tragen...

Als nächstes habe ich die Sohlen in meine etwas sportlichen Ballerinas gelegt (davon habe ich leider kein Foto). Mit so dünnen Strümpfen (sind das Nylon-Strümpfe?) empfand ich es als unangenehm und eher rutschig. Aber barfuss war okay. Also bin ich ab da nur noch mit meinen Ballerinas umhergelaufen.

Ich neige leider zu Schwitz-Füßen (die dann nach einem langen Tag auch etwas unangenehm riechen) und habe gedacht, dass es mit den Zederna Sohlen besser wird. Leider haben meine Füße weiterhin geschwitzt. An sehr heißen Tagen hatte ich das Gefühl, dass meine Füße total nass sind. Aber das tolle: Wenn ich aus den Schuhen raus kam, haben meine Füße nicht gerochen!! Das war klasse! :-)

Doch die Freude hielt nicht ganz zwei Wochen, denn danach sahen die Sohlen nicht mehr schön aus und meine Füße fingen wieder an zu riechen. Ich habe die Sohlen weg geschmissen. Kurz danach habe ich dann den Pflegehinweis gelesen, dass man die Sohlen zwischendurch mit einer milden Seifenlauge oder Shampoo waschen kann! Normalerweise lese ich mir immer alles genau durch, warum habe ich es diesmal überlesen??? Dann hätte ich bestimmt immer noch Freude an den Sohlen. :-( Hatte mich schon gewundert, wie Einlegesohlen drei Monate halten sollen, jetzt weiß ich, wie es gegangen wäre...

Die Zederna Sohlen kosten 12 €. Sie können aber auch im Abo bestellt werden und werden dadurch auch etwas günstiger. Es gibt sogar eine 110 % Geld-zurück-Garantie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen