Mittwoch, 17. Juli 2013

Oral-B/blend-a-med Pro-Expert Zahncreme

Seit kurzem gibt es auf dem Markt eine neuartige Pro-Expert-Zahncreme, die von den zwei Expertenmarkten Oral-B und blend-a-med gemeinsam entwickelt wurde. Ich gehörte zu den 5.000 Botschaftern, die sie schon einen Monat vorher durch for-me testen durften.

Zu kaufen gibt es drei Varianten mit je 75 ml Tuben-Inhalt: die Tiefen-Reinigung, Sensitiv + Sanftes Weiß und Zahnschmelz-Regeneration. Getestet wurde von allen Botschaftern die Tiefen-Reinigung für eine herausragende Reinigung mit löslichen Mikroaktivkügelchen.


Zusätzlich zu der Original-Zahncreme-Tube, die für mich war, gab es noch 10 Mini Oral-B/blend-a-med Pro-Expert Tiefen-Reinigungs-Tuben mit je 15 ml Inhalt und 5 Mini-Zahnseide Pro-Expert Premium Floss.


Eigentlich war nur eine Mini-Zahnseide für mich und die anderen vier sollte ich weiter geben. Aber da bin ich ehrlich, ich habe sie alle für mich behalten! ;-) Ich bin ein Zahnseide-Muffel. Meine Zähne stehen ziemlich eng beieinander, es ist schwierig, die Zahnseide wieder raus zu bekommen, daher benutze ich sie sehr selten. Aber diese Pro-Expert Premium Floss Zahnseide ist super und war dem entsprechend schnell weg, da es ja nur kleine Proben waren. Aber über die wollte ich auch gar nicht berichten. ;-)


Das besondere an dieser Zahncreme ist, dass sie zwei aktive Inhaltsstoffe hat: Stabilisiertes Zinnfluorid, welches für Plaque-Kontrolle, Zahnfleischschutz und frischen Atem sorgt und ein Polyphoshat, das in Form von Mikroaktivkügelchen vorliegt, die sich während des Putzvorgangs auflösen, für eine tiefe und lang anhaltende Reinigung sorgen, sich bis zu einem 18 Stunden anhaltenden Schutzfilm über die Zähne legen, Verfärbungen beseitigen und verhindern, Zahnstein und neuen Plaque vermindern.

Die große Tube hat ein Hygienesiegel (die kleine übrigens nicht):


Nach dem Öffnen sieht die Zahncreme in der Tube ganz normal weiß aus:


Aber auf der Zahnbürste sieht man die kleinen blauen Mikroaktivkügelchen:


Gleich am Anfang merkt man diese Kügelchen recht gut im Mund. Sie lösen sich auch wirklich auf. Aber trotzdem hatte ich bestimmt die erste Woche nach dem Putzen ein noch etwas sandiges Gefühl. Inzwischen ist das sandige Gefühl weg. Nur wenn ich ab und zu zwischendurch mit der Handzahnbürste putze, lösen sich die Kügelchen nicht komplett auf. (Oder putze ich nicht gründlich genug?) Mir ist auch aufgefallen, dass die Zahncreme mit der elektrischen Zahnbürste recht schnell flüssig wird. Wenn ich nicht aufpasse, landet flüssige Zahncreme auf meinem Shirt bzw. auf meiner Nachtkleidung. Mit der Handzahnbürste ist es nicht so schlimm. Geschmacklich finde ich die Pro-Expert Zahncreme richtig gut! Ich hatte befürchtet, dass sie mir zu scharf sein könnte, aber ist sie nicht. Einige meiner Mittester fanden sie aber zu scharf und ihnen hat das sandige im Mund überhaupt nicht gefallen. Wenn ich meinem Partner davon nicht erzählt hätte, wären ihm die Kügelchen gar nicht aufgefallen. ;-) Meine Zähne sind nach dem Putzen auf jeden Fall sehr glatt und  sauber. Aber ich kann jetzt nicht sagen, dass sie noch sauberer oder glatter als mit anderen Zahncremes wären. Ob ich die Zahncreme kaufe, wenn meine Test-Tube alle ist - weiß ich noch nicht.

Ach ja, die Oral-B/blend-a-med Pro-Expert Zahncreme ist erst für Kinder ab 12 Jahren und natürlich für Erwachsene entwickelt worden. Geputzt werden sollte zweimal täglich - am besten morgens und abends. Sie kann sowohl mit einer Handzahnbürste als auch mit einer elektrischen Zahnbürste verwendet werden. Es wird empfohlen, zum Abschluss die Zunge mit zu reinigen. Und für die Reinigung der Zahnzwischenräume zusätzlich Zahnseide (z.B. Oral-B Pro-Expert Premium) zu verwenden.

Von den Proben habe ich zwei behalten, da ich die mit in den Urlaub nehme. So kleine Reisegrößen finde ich für den Urlaub voll praktisch! :-)

1 Kommentar:

  1. Ich durfte dieses Produkt ebenfalls kennen lernen sowie die Sorte Sensitiv und Zahnschmelz-Regeneration. Dabei habe ich Sensitiv sehr lieb gewonnen. Die Sorte Tiefenreinigung hat mir ein zutrockenes Mundgefühl hinterlassen. Daran konnte ich mich leider nicht gewöhnen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen