Dienstag, 26. November 2013

GARNIER "The Miracle Experience" Event in Berlin

Ich habe ein sehr aufregendes Wochenende hinter mir! Davon möchte ich Euch heute berichten, solange alles noch frisch im Gedächtnis ist. ;-)

20 Bloggerinnen wurden von GARNIER zur exklusiven Enthüllung eines neuen Beauty-Geheimnisses nach Berlin eingeladen! Und ich hatte das riesige Glück, dabei zu sein! Mein erstes Event und dann gleich so ein Großes!! :-D

 

Am 23.11.2013 ging es mit der Anreise per Bahn oder Flugzeug los. 18:30 Uhr haben wir uns alle an der Hotelbar des nhow Hotel Berlin (übrigens das erste Musikhotel Europas und dann noch alles in wunderschönem rosa/pink gehalten) getroffen - Come toghether:



Als erstes gab es für alle einen geheimnisvollen Cocktail:


Da ich keinen Alkohol trinke, habe ich mich für den alkoholfreien entschieden:


Der Cocktail hatte auf alle Fälle eine super Farbe und sah sehr lecker aus! Ich habe ihn ausgetrunken, aber irgendwie hatte er für mich einen etwas bitteren (Nach-) Geschmack.


Auf Schnitzeljagd sind wir gegangen! Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt und mussten eine Aufgabe lösen. Anschließend hat jede Gruppe einen Buchstaben bekommen (insgesamt hatten wir jetzt schon vier Buchstaben, den ersten haben wir zur Begrüßung erhalten) und alle drei Karten zusammen gelegt, ergaben das Restaurant, in dem wir essen gingen, le petit Felix (gegen 20 Uhr):


Auf den Plätzen lag ein kleines Geschenk:


Ein hübschen Armband, welches sehr wahrscheinlich meine Mädels haben wollen:


Vielleicht interessiert es Euch was wir leckeres gegessen haben? ;-)

Marinierte Beete mit Traubenkernöl

Gebratenes Entrecote (200 g), Bohnencassoulet, Pommes Macaire

Crème brulée

Hat alles sehr gut geschmeckt! :-)

Anschließend haben wir uns ein bisschen Berlin bei Nacht per Shuttle Service angeschaut (etwa ab halb elf). Einen kurzen Stopp für eine Foto-Session gab es am Brandenburger Tor:


Gegen 23:15 Uhr ging es für uns in den spindler & klatt Club :


Auf dem Weg zum Eingang stand ein goldenes Kamel ;-) :


Bis zwei Uhr sollte es in dem Club gehen, aber jede konnte sich mit dem Shuttle Service zurück ins Hotel (oder woanders hin) fahren lassen. Da ich kein Party-Mensch bin, war ich gleich beim ersten Schwung mit dabei. ;-)

Am 24.11.2013 fing der Tag mit einem reichhaltigen Frühstück gegen halb zehn an. Im Anschluss wurden wir mit einem Bus zu einem Schnupperkurs in Frau Tonis Parfum Berlin Manufaktur gefahren:




Jede Menge Parfums gab es zu schnuppern:


Zwischendrin, um die Nase etwas zu neutralisieren, gab es Kaffeebohnen zu beschnuppern. Natürlich mussten wir uns Notizen machen, welche Düfte uns besonders gefallen. Und aus diesen Düften wird dann unter Anleitung der Duftexperten ein individuelles Parfum kreiert (aus zwei bis drei Parfums). Normalerweise trage ich gar kein Parfum, aber wir haben es geschafft, eins zu kreieren, was für meine Nase gut riecht und nicht so sticht. ;-) Aus Tulpe und Valeria wurde eins für mich "gemixt", es soll leicht sein:


Bei Prosecco, Wasser, Trauben und Knabberei haben wir gewartet, bis unsere Parfums fertig wurden:


Beim Verpacken konnten wir zu schauen:


Dann war es soweit, wir bekamen alle die für uns persönlich kreierten Parfums:


Hier ist es ausgepackt, das sind 50 ml:


Aber benutzen sollten wir es erst nach drei Tagen, weil es solange "ziehen" oder vermischen muss. Ich bin schon sehr gespannt, ob es auch an mir gut riecht. ;-)

Gegen 13 Uhr ging es mit dem Bus zurück ins Hotel, dort gab es Mittagessen:


Kaum mit dem Essen fertig, ging es hoch zur Produktvorstellung! :-) Aber auch hier gab es kleine süße Leckerlies:


Herr Dr. Ludger Neumann hat einiges über das neue Produkt erzählt:


Wir durften es auch an uns ausprobieren:


Aber wir dürfen noch nichts über das neue Beauty-Geheimnis erzählen, es soll noch geheim bleiben! Wenn es Euch beruhigt, wir haben noch keinen Namen erfahren!! 


Es war ein schöner Ausblick, bei der untergehenden Sonne:


Aber der Regenbogen auf der anderen Fensterseite war auch nicht schlecht:


Die Leckerlies musste ich unbedingt probieren ;-) :


Gegen 16 Uhr war es dann vorbei. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt, zwei zum Zug und eine Gruppe zum Flughafen. Ich bin mit etwas Verspätung gut zu Hause angekommen. ;-)

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken, dass ich dabei sein durfte - es war echt super! :-) Das komplette anwesende GARNIER-Team und die anderen Teilnehmerinnen waren sehr nett! Einige der Bloggerinnen kennen sich schon von anderen Events. Da war es für mich doch etwas schwierig, aber ganz allein war ich nie. ;-) Es war auch alles total klasse organisiert!

DANKE!!!

Kommentare: