Freitag, 22. November 2013

Neue Probier-Masken von Schaebens

Heute möchte ich Euch gerne wieder ein paar neue Schaebens Masken in Probiergröße vorstellen, die ich schon im Sommer erhalten habe:



Aber vorher gibt es noch einen Hinweis auf ein schönes Gewinnspiel, welches im Dezember auf der Facebook-Seite von Schaebens statt finden wird! Zu gewinnen gibt es nämlich 3 x 1 tolle Instax Sofortbild Kamera! Die Fujifilm Instax 8 ist leicht, stylisch und kompakt mit Kultcharakter. Das farbige Sofortbild kann man sofort nach dem abdrücken in Scheckkarten-Format in den Händen halten. Also schaut ab Dezember öfter bei Schaebens vorbei! ;-)



Die Frische Maske ist mit einem Feuchtigkeits-Komplex und O2-Booster. Sie aktiviert die Zellerneuerung, optimiert die Feuchtigkeitsbalance, vitalisiert und erfrischt sofort.


Diesmal ist es eine Gel-Maske, sie ist durchsichtig mit blauen Kügelchen. Der Geruch ist sehr neutral. Sie ließ sich sehr gut im Gesicht verteilen, aber für das Dekolleté hat die Maske nicht mehr gereicht. ;-) Auf dem Gesicht fühlte sich die Maske sehr angenehm an, irgendwie erfrischend und kühl. Nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit werden die Reste der Maske abgewaschen. Im Anschluss hatte ich eine wunderbar glatte Haut, sie wirkte frisch und erholt.


Die Urea Maske ist mit Aloe Vera, Kamille, Panthenol, Mandel- und Jojobaöl. Sie spendet intensiv Feuchtigkeit, wirkt reizlindern bei Rötungen und stärkt die Schutzschicht der Haut. Die Maske ist frei von Farbstoffen und Parfum.


Diese Maske ist cremig und sehr duftneutral, ich rieche kaum etwas. Sie lässt sich gut verteilen und nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit sehr gut mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Es bleiben keine weißen Krümel übrig. Das Gesicht fühlte sich sehr cremig und weich an.


Die Peel-Off Maske ist mit Hamamelis und Bisabolol. Sie reinigt tiefenwirksam, verfeinert den Teint, beruhigt und pflegt.

Leider habe ich hier vergessen, ein Foto vom Aussehen der Maskenkonsistenz zu machen. Sie ist fast durchsichtig und beim auftragen der Maske stieg mir ein sehr stechender/beißender Geruch in der Nase. Aber als sie aufgetragen war, ging es mit dem Geruch. Mein Partner fand, dass es fruchtig riecht, meine Große zuerst, dass es nicht gut riecht und dann auf einmal doch. Die Maske hat nicht für das Dekolleté gereicht. Nach dem Geruch habe ich angenommen, dass vielleicht mein Gesicht brennen würde, hat es aber zum Glück nicht. Nach 15 Minuten Einwirkzeit war die Maske getrocknet und konnte ziemlich gut abgezogen werden (von den Seiten zur Mitte hin). Nur um die Nase herum hat es etwas weh getan, die Maske abzuziehen. An den Wangen gab es zwei kleine Stellen, die noch nicht komplett getrocknet waren und dadurch nicht richtig abgingen. Eventuelle Maskenreste können einfach mit warmem Wasser abgewaschen werden. Die Haut war sehr glatt. Ich hatte das Gefühl, dass ich mein Gesicht eincremen muss, weil es sich trocken anfühlte. Ich habe es aber nicht gemacht und brauchte es auch nicht.


Die Pro-Enzym Maske ist mit Feigenkaktus-Extrakt, Paranussöl, Allantoin und Bisabolol. Sie fördert den Regenerationsprozess der Zellen, beruhigt und schützt vor vorzeitiger Hautalterung, belebt den Teint und verbessert die Ausstrahlung.


Die Maske ist weiß wie eine Creme und ließ sich gut verteilen. Meinen Töchtern hat der Geruch gefallen. Mein Partner meint, dass irgendwie alle Masken gleich neutral riechen. ;-) Ich fand den Geruch aber auch recht dezent - neutral. Nach 10 Minuten habe ich die Maske mit einem Kosmetiktuch abgenommen, ging sehr gut, es blieben keine Reste übrig. Die Haut fühlte sich weich an.


Die African Peeling Maske ist mit dem nordafrikanischen Beauty-Elixier Bio Arganöl, fein gemahlene Peelingkörner aus der Bio Arganfrucht und Vitamin E.. Sie verfeinert das Hautbild, reinigt sanft und pflegt intensiv, entfernt schonend überschüssige Hautschuppen und sorgt für einen strahlend frischen Teint.


Die Maske ist nicht weiß, eher beige und man sieht die feinen Peelingkörner. Der Geruch hat mir gefallen, aber richtig beschreiben kann ich ihn nicht. Diesmal wird die (Peeling) Maske nicht auf die gereinigte trockene, sondern auf die gereinigte noch feuchte Haut gleichmäßig auftragen! Und falls noch genügend übrig ist, auch auf das Dekolleté. ;-) Ich empfand die Peelingwirkung als ziemlich schwach, hätte für meinen Geschmack etwas gröber sein dürfen. Aber so kann die Maske auch für Leute mit empfindlicherer Haut genutzt werden. Nach ca. 5 - 10 Minuten Einwirkzeit wird die Maske leicht aufmassiert, um danach abgewaschen zu werden. Die Haut fühlte sich weich und glatt an.

Für alle heute berichteten Schaebens Masken gilt übrigens, dass sie bei Bedarf mehrmals wöchentlich angewendet werden dürfen, die Augen- und Lippenpartie ausgespart wird und sie einen Inhalt von 5 ml für eine Anwendung haben.

Mir haben alle fünf Masken gefallen, bis auf der stechend/beißende Geruch der Peel-Off Maske. Ich kann sie alle wegen ihrer Pflegeleistung empfehlen! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen