Sonntag, 26. Januar 2014

DONTODENT Vanilla Mint

Im Mai letzten Jahres habe ich Euch die cherry mint Zahnpasta von DONTODENT vorgestellt. Nun gibt es eine neue Limited Edition von DONTODENT und zwar Vanilla Mint, die ich über den dm Marken Blogger Newsletter testen darf. Ich liebe Vanille! Wäre es z. B. Schoko Mint oder so ähnlich gewesen, hätte ich mich darauf nicht beworben. ;-) Aber auf Vanilla Mint war ich sehr gespannt! Als kleines Extra gab es eine DONTODENT Brillant Weiß Zahnbürste in der Stärke Mittel.


Morgens und abends putze ich grundsätzlich mit meiner elektrischen Zahnbürste. Aber es kommt oft vor, dass ich mir auch zwischendurch die Zähne putze und da nehme ich immer eine Handzahnbürste in der Stärke Mittel. :-)


Aber kommen wir zurück zur Zahnpasta. ;-) Auf der Tube sind passend Vanilleblüten und Minzblätter abgebildet:


Auch hier sind wie schon bei cherry mint 125 ml drin, also eine große Tube, die (bei uns) sehr lange hält. Beim Öffnen der Tube riecht man schon die Vanille und auf der Zahnbürste erst recht! Der Duft gefällt mir. :-) Und die Farbe, ja die gefällt mir auch, sehr schön vanillig-gelb und vor allem glitzert sie. ;-) Aber Achtung, sie ist nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet!!


Als ich sie das erste Mal in den Mund nahm, dachte ich, ich würde Vanille-Pudding essen! Da muss ich gestehen, dass ich das im ersten Moment etwas unangenehm fand. Inzwischen, nach einem Monat, habe ich mich daran gewöhnt und mag die Zahnpasta für zwischendurch ganz gern. :-) Aber auf keinen Fall ist sie für mich für morgens oder abends geeignet, da mir leider das frische Mundgefühl fehlt!! Minze oder Mint schmecke ich gar nicht raus. Meine inzwischen fast siebenjährige Tochter liebt diese Zahnpasta, wie auch schon damals cherry mint! :-) Sie schäumt übrigens mit der Handzahnbürste ziemlich doll!

Laut Herstellerangabe auf der Zahnpasta-Tube bietet sie eine hochwirksame Kariesprophylaxe, entfernt Zahnbeläge, die Hauptursache von Parodontose, härtet den Zahnschmelz und macht die Zähne widerstandsfähiger.

1 Kommentar:

  1. zwischendurch ja,für immer nein so ist auch meine Meinung ausgefallen
    LG

    AntwortenLöschen