Mittwoch, 29. Januar 2014

Schaebens Aloe Vera Maske

Im April letzten Jahres habe ich Euch neue Schaebens Masken in Probiergröße vorgestellt. Darunter auch die Aloe Vera Maske. Diese Maske gibt es jetzt nicht mehr in Probiergröße für eine Anwendung, sondern für zwei Anwendungen als Limited Edition:


Als ich die Aloe Vera Maske sah, kam sie mir irgendwie bekannt vor, aber ich habe viele Masken (hauptsächlich von Schaebens) im Badezimmerschrank. Wenn die Gesichtsmasken von Schaebens gerade im Angebot sind, kaufe ich mir immer von jeder (vorrätigen) Sorte eine. :-) Daher hatte ich sie bestimmt auch schon das ein oder andere mal gekauft. Aber beim Berichte und Fotos durch schauen, habe ich sie dann im Bericht von April entdeckt. ;-)


Die Schaebens Aloe Vera Maske ist für alle Hauttypen geeignet, sie spendet extra viel Feuchtigkeit, glättet Trockenheitsfältchen, regeneriert, entspannt und erfrischt mit Sanddorn, Shea Butter und Panthenol.


Damals habe ich gesagt, dass die Maske wie Vanille-Eis aussieht und ja, das finde ich immer noch! :-) Nach der Reinigung lässt sie sich total gut und gleichmäßig im Gesicht und auf dem Dekolleté auftragen. Nach ungefähr zehn Minuten Einwirkzeit ist kaum noch Maske übrig, Auf dem Dekolleté ist sie ganz eingezogen, im Gesicht habe die minimalen Reste sanft einmassiert. Ein klein bisschen hat es an der Stirn gespannt, aber nicht lange und es ging auch weg, als ich die Stirn noch ein etwas massiert habe. Mein Gesicht fühlt sich gepflegt an und vor allem mit Feuchtigkeit versorgt. Mir gefällt die Maske total gut! :-)

Vielen Dank an Schaebens! :-)

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich mag die Masken auch total gerne.

    Viele Grüße

    Y

    AntwortenLöschen
  2. ich kaufe mir die Masken auch,die Haut fühlt sich einfach besser danach an!
    LG

    AntwortenLöschen