Sonntag, 9. Februar 2014

Anti-Ageing für die Haare...

... mit Pantene Pro-V Youth Protect 7 von for me!


Ich konnte es kaum glauben, dass ich bei diesem Botschafterprojekt dabei sein darf, da ich ja erst kurz davor von for me Head & Shoulders testen durfte! :-) Diesmal wurden 10.000 for me-Botschafterinnen gesucht.

Zusätzlich zu Shampoo, Spülung und genügend Proben zum Verteilen, gab es noch eine Pantene Pro-V Youth Protect 7 BB Crème:


Bisher dachte ich immer, dass BB Cremes nur für das Gesicht sind, aber diese ist für die Haare!


Pantene Pro-V Youth Protect 7 hilft dem Haar ihr jugendliches Aussehen zu erhalten - für kräftiges, volleres und glänzendes Haar. Folgende sieben Zeichen sprechen von jugendlichem Haar und wurden extra für die neue Pflegeserie in Zusammenarbeit mit Anti-Ageing-Experten der Hautpflege-Marke Olaz entwickelt:
  • Kraft gegen Stylingschäden
  • Fülle
  • Glanz
  • Geschmeidigkeit
  • Feuchtigkeit
  • Reparierte Schäden an der Haaroberfläche
  • Widerstandsfähige Haarspitzen


Das Pantene Pro-V Youth Protect 7 Shampoo reinigt das Haar sanft aber gründlich durch die leichte, wasseraktivierende Formulierung. Das Haar wird gepflegt ohne zu beschweren. Das Shampoo schützt zusätzlich gegen äußere Einflüsse und zukünftige Stylingschäden. In der Flasche sind 250 ml enthalten und die UVP beträgt 3,69 €.


Das Shampoo ist weiß und etwas dünnflüssig, aber nicht so dünn, dass es weg fließt. ;-) Es lässt sich sehr gut im Haar verteilen und schäumt schön auf. Auch ausspülen ist kein Problem. Der Geruch ist leicht frisch, aber nicht aufdringlich, irgendwie typisch Pantene. Ich hatte zwar jetzt schon länger kein Pantene Pro-V Produkt mehr in Gebrauch, aber trotzdem erkenne ich da ein wenig den Pantene typischen Geruch. Nach Benutzung dieses Shampoos fühlen sich meine Haare im nassen Zustand ziemlich struppig und strohig an. Aber gleich im Anschluss habe ich ja die Pflegespülung benutzt...


Die Pantene Pro-V Youth Protect 7 Pflegespülung pflegt das Haar durch die Anti-Ageing-Formel ohne es zu beschweren und verleiht ihm Glanz und Fülle. Die Kämmbarkeit verbessert sich und durch eine optimale Feuchtigkeitsbalance wird das Haar auch geschmeidiger. Zusätzlich wird strapaziertes Haar vor zukünftigen Schäden geschützt. In der Flasche sind 200 ml enthalten und die UVP beträgt 3,69 €.


Die Pflegespülung hat eine ganz andere Konsistenz, sie ist irgendwie "dicker". ;-) Man soll die Spülung in die Längen des Haares geben und bis zum Haaransatz einmassieren. Ich lasse bei Pflegespülungen grundsätzlich den Haaransatz aus, ich gebe sie immer nur in die Längen und Spitzen. Weil ich sonst das Problem mit schneller fettig werdenden Haaren habe. Auch hier ist der angenehm typische Pantene Duft. Schon beim in die Haare geben, werden die Haare weich und sind nicht so struppig, sie werden "entwirrt". Die Spülung lässt sich gut ausspülen und man spürt weiches und auch glattes Haar. Die Haare lassen sich anschließend sehr gut durch kämmen! Ohne Spülung hätte ich da bestimmt meine Probleme.


Die Pantene Pro-V Youth Protect 7 BB Crème, das 7-in-1-Produkt, beinhaltet aus der Hautpflege bekannte Stoffe und zwar pflegende und schützende. Die BB Crème kann im trockenen oder feuchten Haar angewendet und zwar täglich und muss nicht ausgewaschen werden. Sie schützt vor Umwelteinflüssen, repariert Schäden an der Haaroberfläche, verbessert die jugendliche Strahlkraft, verleiht ein seidig-weiches Finish und sorgt für Geschmeidigkeit. BB steht übrigens für "Beauty Balm" (Schönheitscrème). In dem Pumpspender sind 145 ml enthalten und die UVP beträgt 6,79 €.


Auf die BB Crème für die Haare war ich doch etwas gespannt, weil ich so etwas bisher nur für das Gesicht kannte! Der Geruch ist irgendwie anders, nicht so angenehm frisch und leicht fruchtig wie bei Shampoo und Pflegespülung. Die BB Crème habe ich nur bei nassen Haaren benutzt, im Anschluss an Shampoo und Spülung. Sie ist nicht schlecht, aber ob man die wirklich braucht? Heute habe ich sie auch mal mit trockenen Haaren probiert, da mag ich sie irgendwie nicht. Da nehme ich den Geruch auch intensiver wahr, was ich nicht unbedingt haben muss. Toll fand ich den Pumpspender, aber gerade der hat sich als ziemlich schlecht entpuppt! Ein bis zwei Pumpstöße in die Handflächen verteilen und in die Längen bis in die Spitzen einmassieren. Bei trockenem Haar wird ein Pumpstoß mehr verwendet und nicht ausspülen! Was mich jetzt an dem Pumpspender stört, könnt Ihr (vielleicht) auf dem oberen Foto mit der Produktprobe der BB Crème sehen: Der erste Pumpstoß zielt jedes Mal überall hin, aber nicht auf meine Hand! Bei der zweiten Betätigung klappt es dann. Ich habe ganz schön lange gebraucht, bis ich es geschafft habe, dass nicht mehr alles daneben spritzt!

Fazit: Das Design der neuen Pantene Pro-V Youth Protect 7 Pflegeserie gefällt mir sehr gut (vor allem mit dem lila), ist eben typisch Pantene. ;-) Genau wie der Duft bei Shampoo und Pflegespülung. Schade, dass die BB Crème anders riecht. Der Verbrauch ist normal. Als ich die Produkte das erste und auch das zweite Mal benutzte, fand ich die Pflegeserie überhaupt nicht gut! Meine Haare sahen total strohig und zerzaust aus, irgendwie standen die Haare ab! Aber nach einer Weile hat es sich gelegt und nun fühlen sie sich weich und glatt an. :-) Manchmal habe ich das Gefühl, dass meine Haare etwas schneller nach fetten, aber nicht jedes Mal (vielleicht liegt es an der Mütze?). Ich kann jetzt nicht behaupten, dass meine Haare "jünger" aussehen, aber vielleicht muss ich die Pflegeserie einfach noch länger benutzen? Die BB Crème erinnert mich etwas an ein Haarfluid, was ich mal testen durfte (aber nicht vom Geruch her). ;-) Ich bleibe vorerst mal beim Haaröl bzw. der Wunder-Kur, die noch nicht ganz alle ist. Ob ich die Youth Protect 7 Produkte nach kaufen werde? Ich weiß es noch nicht, die BB Crème auf jeden Fall nicht, Shampoo und Spülung wird sich zeigen, wenn die Flaschen leer sind...

Als weitere Produkte dieser Serie gibt es noch ein Haarfaser-Kräftigungs-Spray mit 150 ml für 6,79 € (UVP) und eine Intensivmaske mit "Verjüngungseffekt" mit 300 ml für 5,99 € (UVP).

Kommentare: